Home   > FUSSSTAPFEN   > 17|Gehwege

17|Gehwege

Gut zu Fuß

Kühles Pflaster statt Asphaltwüste.

 

    Viele Kilometer bucklige Gehsteige wurden durch helle Pflasterungen saniert. Sie heizen sich in der Sonne nicht auf und lassen den Regen im Boden versickern.

    Gut gepflastert, gut gegangen

    Unsere Gemeinde hat in Summe fast 60 (!!!) Kilometer Straßenlänge. Es kann daher ohne Übertreibung davon ausgegangen werden, dass es rund 80 Kilometer Gehwege in der Gemeinde gibt. Eine unvorstellbare Menge, dessen Wartung, Sanierung und Neuanlage nicht nur viel Geld kostet, sondern auch viel Zeit in Anspruch nimmt.

    Wir haben daher schon vor vielen Jahren die Gehwege mit Pflastersteinen und nicht mehr mit Asphalt anlegen lassen. Diese haben den großen Vorteil, dass Sanierungsarbeiten viel leichter durchgeführt werden können und keine Schäden bleiben. Diese Sanierungsarbeiten sind regelmäßig notwendig, da immer wieder Einbauten auszubessern sind. Zusätzlich werden von Bäumen mit flachen Wurzeln immer wieder schwere Schäden verursacht.

    In der regelmäßigen Pflege der Gehwege und der Entfernung des Unkrautes ist die Gemeinde auf die Hilfe der Bevölkerung angewiesen.  Es ist wohl nur allzu verständlich dass die Mitarbeiter des Bauhofes nicht neben den vielen anderen Tätigkeiten 80 Kilometer Gehsteige pflegen können. Helfen sie mit und halten sie ihre Gehwege rein, für einen sicheren Tritt!

     

    WEITERE BILDER

    • 17_Gehwege
    • 2-Loseph-Haydn-Gasse-Ivan-Vukovich-G-4
    • 2-Joseph-Haydn-Gasse-12